Demo gegen Nerzzüchter – Kläger scheitern im Prozess gegen Schließung ihrer Farm

1. September 2012 @ 16:56 posted by n.schmonsees


Am Mittwoch, dem 29.08.2012 fand vor dem Verwaltungsgericht in Schleswig eine Demonstration gegen einen Nerzhalter statt, der gegen behördliche Auflagen zur Durchsetzung der Tierschutznutztierhaltungs-Verordnung klagte.

Hintergrund: Bereits 2006 wurden neue Vorschriften zur Haltung von Nerzen erlassen. Bis Dezember 2011, also 5 Jahre lang, hatten die Pelztierfarmbetreiber Zeit, diese umzusetzen (z.B. sollen Nerze pro Tier mindestens 1 m² Platz haben). Doch statt dies zu tun, hat jetzt der letzte Nerzzüchter Klage gegen die neuen Tierschutzvorschriften eingereicht. Zusammen mit dem “Arbeitskreis humaner Tierschutz e.V.” hat der Tierschutzverein vor dem Verwaltungsgericht demonstriert. Unter dem Motto “Nicht Nerze, sondern Tierquäler gehören hinter Gitter” wurden dort symbolisch zwei Nerzfarmer in einen Käfig gesperrt.

Die Demonstration fand unter großem Interesse durch die Medien statt. Berichte wurden u.a. bei RTL und im NDR gesendet.

Nach einer mehrstündigen Verhandlung wurde die Klage des Züchters von der Richterin abgewiesen und dem Züchter droht nun die endgültige Schließung seiner Farm, in der bis heute Nerze unter tierquälerischen Bedingunge gezüchtet werden. Leider wird der Züchter vermutlich in die Revision gehen.

Nähere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier:

NDR

TAZ

Arbeitskreis humaner Tierschutz e.V.

 


Ihre Vorteile als Mitglied

- Als Mitglied erhalten Sie einmal im Jahr unseren Tierheimkalender
- Als Mitglied können Sie die Tierschutzarbeit in der Region mitgestalten
- Ihr Mitgliedsbeitrag ist steuerlich absetzbar

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen zur Mitgliedschaft:
Nicole Schmonsees
Tel.: 04621 360443
eMail.:schmonsees@tierheim-sl.de

Veranstaltungen



    Gassigängerseminar
    am 01 November 2017
    um 17:30 mehr »

Newsletter

Tierische Neuzugänge und vermittelte Tiere als E-Mail erhalten.... (Feedburner-Service)

Besucher online