Pit

21. Oktober 2013 @ 09:55 posted by n.schmonsees


Hallo liebes Tierheimteam,

nach Pits ersten Wochen in seinem neuen Zuhause wollten wir mal berichten, wie es ihm geht (darf gerne auf die Homepage, damit die Leute mal sehen, was für ein toller Hund Pit ist):

Nachdem Pit bei uns eingezogen ist, musste er erstmal mit vielem Neuen klar kommen: seine neue Umgebung, unser Tagesrhythmus und das zeitweise alleine sein, wenn wir auf der Arbeit sind. Und dann noch der Stress mit der Baustelle, dem neuen Haus, wo Pit immer lieb dabei war und geduldig gewartet hat, bis wir spät abends den Feierabend eingeläutet haben… darunter mussten u.a. ein Stuhl und ein Sofakissen leiden, die Pit in seinen Stunden allein angefressen hat :-/ Auch mit den vielen neuen Leuten kam er anfangs nicht so gut klar (Handwerker, Freunde…) und andere Hunde brachten ihn an der Leine zum ausflippen. Aber Manuela (Marquardsen) hat uns Mut gemacht, dass es sicher am Umzugsstress liege und er nach dem Umzug richtig ankommen müsse und das alleine sein und alles andere sicher besser funktioniere. Und: genau so war es!

Seitdem wir im Haus eingezogen sind, ist Pit auch bei uns angekommen. Das alleine sein klappt ohne Vorkommnisse, er kaut auf seinem Holzknochen rum, den er über alles liebt. Wenn Herrchen mittags nach Hause kommt, geht es nach draußen zum spielen. Und wie ihr Pit kennt, spielt er für sein Leben gerne! Es hat sich heraus gestellt, dass Pit eine außergewöhnlich gute Nase hat und seine Spielzeuge auch im tiefsten Dickicht wieder findet. Er liebt es, seine Knochen im Garten zu vergraben und von uns vergrabene Leckerchen wieder auszubuddeln. Er kommt dann immer total stolz und aufgeregt wieder rein und freut sich… seine Nase und die Pfoten sind dann voller Erde! Dieses Bild bringt uns immer wieder zum lachen, weil es einer der Momente ist, an denen wir sehen, dass Pit glücklich ist :-) Seit ein paar Wochen schon läuft er auch ohne Leine und macht so seine ersten Bekanntschaften in der neuen Umgebung. Seine Unsicherheit gegenüber fremden Menschen und Hunden ist schon fast nicht mehr spürbar. Auch dank aufgeschlossener Hundebesitzer, die Pit immer wieder die Chance geben, neue Hundefreunde kennenzulernen – selbst wenn Pit im ersten Moment des Kennenlernens eher abwehrend bellt und auf Abstand geht… das regeln die Hunde dann immer wieder zwischen sich und Pit geht mit einem Stück neuer Sicherheit aus der Begegnung heraus. Dadurch, dass er von Anfang an so gut gehört hat und immer kommt, wenn wir ihn rufen, wächst auch unser Vertrauen in ihn immer mehr. Er ist einfach ein toller Hund, noch toller, als wir am Anfang schon dachten!

Wir hätten uns vermutlich nie für ihn entschieden (und er sich vielleicht auch nicht für uns), wenn wir ihn nicht schon kurz nach seiner Ankunft im Tierheim, im März diesen Jahres, kennengelernt hätten. Da war er so wie heute schon: aufgeschlossen, anderen Hunden gegenüber neutral und freundlich ab dem ersten Moment… und so haben wir ihn als Gassigänger ein halbes Jahr ausgeführt und haben gesehen, wie er sich durch den Stress im Tierheim verändert hat. Seine Unsicherheit mit fremden Menschen und anderen Hunden an der Leine wurde deutlich und er so konnte ihn ein “fremder” Interessent sicher schwer ins Herz schließen… denn er knurrte ja direkt, wenn jemand an seine Box kam. Wie sollte jemand, der ihn nicht kannte, sich so für ihn entscheiden? Er wirkte ja auf der ersten Blick ganz anders, als er ist…

Wir sind einfach froh, dass alles so gekommen ist. Sonst hätten wir diesen verschmusten, liebevollen und absolut treuen Pit nicht bei uns, weil jeder ihn hätte haben wollen! Dennoch ein Appell an alle, die sich im Tierheim nach einem Hund umschauen: schaut genau hin, denn wenn ihr euch die Zeit nehmt, den Hund vorher kennenzulernen, werdet ihr auch euren Traumhund finden, selbst wenn er wie Pit am Anfang das “Tigerfell” anhat ;-)

Viele Grüße von Pit und seiner Familie :-)


Ihre Vorteile als Mitglied

- Als Mitglied erhalten Sie einmal im Jahr unseren Tierheimkalender
- Als Mitglied können Sie die Tierschutzarbeit in der Region mitgestalten
- Ihr Mitgliedsbeitrag ist steuerlich absetzbar

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen zur Mitgliedschaft:
Nicole Schmonsees
Tel.: 04621 360443
eMail.:schmonsees@tierheim-sl.de

Veranstaltungen



    Gassigänger-Seminar
    am 23 August 2017
    um 17:30 mehr »

Newsletter

Tierische Neuzugänge und vermittelte Tiere als E-Mail erhalten.... (Feedburner-Service)

Besucher online