Umweltminister Habeck ruft zu Katzenkastration auf

12. November 2013 @ 12:26 posted by n.schmonsees

Umweltminister Robert Habeck ruft Katzenhalterinnen und Katzenhalter zu Kastration der Tiere auf: “Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Tierschutz”

(ots) 22.10.2013 KIEL. Umweltminister Robert Habeck ruft Katzenhalter und Katzenhalterinnen dazu auf, ihre Tiere kastrieren zu lassen. “”Das gehört zu einer verantwortungsvollen Katzenhaltung dazu. Katzenhalterinnen und Katzenhalter leisten damit auch einen wichtigen Beitrag zum allgemein Tierschutz””, sagte Habeck heute (22. Oktober 2013). Um das Bewusstsein für die Notwendigkeit zu schärfen, wird in den kommenden Wochen ein Flyer des Ministeriums über Ordnungsämter, Amtstierärzte und Tierschutzvereine verteilt werden.

Hintergrund für den Appell ist, dass die Zahl der frei lebenden, nicht an Menschen gebundenen Katzen stetig steigt. Die frei lebenden Katzen werden auf der Suche nach Nahrung nicht immer fündig, ein Teil der Tiere ist krank oder verletzt. Gleichwohl sorgen diese Katzen für Nachwuchs und werden dabei häufig von freilaufenden Hauskatzen unterstützt. Viele der jungen Katzen werden krank geboren und leiden unter Mangelernährung, Parasitenbefall und Infektionen. Katzenhalter sollten sich daher umfassend über die Möglichkeiten der Kastration ihrer Katzen und Kater bei ihrem Tierarzt oder ihrer Tierärztin informieren, sagte Habeck.

Als weiteren Schritt prüft das Umweltministerium, auf Basis des neuen Tierschutzgesetzes des Bundes, den Kreisen weitergehende Möglichkeiten zu geben, um die Katzenpopulation einzudämmen. “”Es ist wichtig, den lokalen Besonderheiten entsprechend zu handeln. Nicht überall sind die Probleme gleich””, betonte Habeck. Das Umweltministerium wird die gesamte Problematik mit Tierschutzverbänden, Tierärzten und Kommunen erläutern und nach Lösungsmöglichkeiten suchen.

Verantwortlich für diesen Pressetext: Nicola Kabel | Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume | Mercatorstr. 3, 24106 Kiel | Telefon 0431 988-7068 | Telefax 0431 988-7137 | E-Mail: pressestelle@melur.landsh.de

hier der Link zu dieser Meldung und hier zum Flyer


Ihre Vorteile als Mitglied

- Als Mitglied erhalten Sie einmal im Jahr unseren Tierheimkalender
- Als Mitglied können Sie die Tierschutzarbeit in der Region mitgestalten
- Ihr Mitgliedsbeitrag ist steuerlich absetzbar

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen zur Mitgliedschaft:
Nicole Schmonsees
Tel.: 04621 360443
eMail.:schmonsees@tierheim-sl.de

Veranstaltungen



    Tierheim-Aktion bei CIT
    am 01 Dezember 2017
    um 10:00 mehr »

    Weihnachtsmarkt & Tierbescherung
    am 10 Dezember 2017
    um 11:00 mehr »

Newsletter

Tierische Neuzugänge und vermittelte Tiere als E-Mail erhalten.... (Feedburner-Service)

Besucher online